Torsionsabstreifer

Der Torsionsabstreifer dient zur Reinigung des Gurtes von anhaftendem Material. Der Anpressdruck wird durch zwei Torsions-Spannelemente erzeugt, die den Druck über Hebelarme auf die Schneide übertragen. Die leicht gebogene Schaberleiste dient zur Aufnahme verschiedener Abstreifschneiden.

Damit bei kleineren Unebenheiten am oder im Gurt der Abstreifer sich nicht auf ganzer Länge vom Gurt ablöst, arbeitet dieser ca. 50 - 100 mm hinter der Trommelmitte. Dadurch kann der Gurt bei Unebenheiten lokal nach oben ausweichen und der Abstreifer arbeitet auf dem Rest der Länge weiter. Die ideale Arbeitsstellung der Abstreifschneide ist rechtwinklig zum Gurt, kann aber auch in leicht schabender Stellung montiert werden, wenn dieses erforderlich ist.

Bauformen:
Den Torsionsabstreifer gibt es mit Hartmetallschneide und mit Gummischneide. Je nach Anhaftung des Fördergutes am Gurt wird die entsprechende Bauform eingesetzt.




Eine Kombination von FS-Abstreifer und Torsionsabstreifer ist zudem möglich und erhöht die Reinigungsintensität.