Wellkantenförderer

Wellkantenförderer sind als klassische Steil- und Senkrechtfördersysteme bewährt. Sie sind auch für grobes Fördergut und große Förderhöhen einsetzbar.

Querstabile Einlagen im Gurt lassen Steigungswechsel mit Scheibenradablenkungen zu, die beidseitig auf der randfreien Zone laufen.

Wellkanten- und Stollenhöhe sowie Stollenabstände und Form entsprechen den materialspezifischen Erfordernissen. Unterschiedliche Linienführungen ohne zusätzliche Übergabestellen sind möglich.

Steilbänder und Stollengurt

Alle klassisch handelsübliche Profile und Chevron-Gurte sind auf VHV Modulsysteme verwendbar. Sie ermöglichen je nach Fördergut Steigungen bis 35°.

Zur Gurtreinigung sind z.B. rotierende Reinigungsbürsten einsetzbar.

 

Weiterführende Informationen